By Gert Lang

Das vorliegende Buch ist ein Wegweiser zur Auswahl von Standard-Applikations-Software. Ausgehend von ersten Überlegungen zum Einsatz von Standard-Software bis zur konkreten Entscheidung für ein Standard-Software-Produkt, erhält der Leser für alle Phasen dieses Auswahl- und Entscheidungsprozesses wichtige Orientierungshilfen, konkrete Werkzeuge und praktische Fallbeispiele an die Hand. Die vorgestellten Werkzeuge, wie z.B. die "Standardstrukturpläne", wurden in einem komplexen Projekt zur Software-Auswahl in einem Großunternehmen des Maschinen- bzw. Fahrzeugbaus entwickelt, da geeignete Instrumentarien für diese Aufgabe bisher nicht am Markt verfügbar sind. Die Lektüre des Fachbuches bringt für das administration das notwendige Verständnis für die Problematik eines solchen Projektes und für die mit der Durchführung des Projektes Beauftragten das Rüstzeug für eine konsequente wirtschaftliche und reproduzierbare Software-Auswahl. Die Software-Auswahl wird nicht als isolierte Aufgabe beschrieben, sondern eingebettet in den Rahmen Informationslogistik/CIM/Organisationsentwicklung; das Buch ist deshalb auch für Beratungsunternehmen, Software-Häuser und betriebswirtschaftliche Praktiker sowie Studenten interessant.

Show description

Read or Download Auswahl von Standard-Applikations-Software: Organisation und Instrumentarien PDF

Similar german_5 books

Steuerungsintegrierte Fehlerbehandlung für maschinennahe Abläufe

Die vorliegende Dissertation entstand während meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München. Den Herren Prof. Dr. -Ing. Gunther Reinhart und Prof. Dr. -Ing. Joachim Milberg, unter deren Leitung diese Dissertation entstanden ist, gilt mein besonderer Dank für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für ·die wertvollen Hinweise und Anregungen.

Messung mechanischer Schwingungen (Dynamik der Schwingungsmeßgeräte)

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Auswahl von Standard-Applikations-Software: Organisation und Instrumentarien

Das vorliegende Buch ist ein Wegweiser zur Auswahl von Standard-Applikations-Software. Ausgehend von ersten Überlegungen zum Einsatz von Standard-Software bis zur konkreten Entscheidung für ein Standard-Software-Produkt, erhält der Leser für alle Phasen dieses Auswahl- und Entscheidungsprozesses wichtige Orientierungshilfen, konkrete Werkzeuge und praktische Fallbeispiele an die Hand.

Additional resources for Auswahl von Standard-Applikations-Software: Organisation und Instrumentarien

Example text

Programmorientiert" korrespondiert mit der deterministischen bzw. stochastischen Bedarfsermittlung. Zur Darstellung eignet sich der "Morphologische Kasten". Die betriebstypologischen Merkmale bzw. deren Zuordnung zu einem realen Betrieb werden im spateren Auswahlverfahren nicht dazu herangezogen, "Betriebstypen" und "Systemklassen" zu bilden, wie es beispielsweise das Bewertungs- und Auswahlverfahren BAPSY II des Forschungsinstltus fiir Rationalisierung der RWTH Aachen fiir die Vorauswahl von PPS-Systemen vorsieht 4 ); sie dienen der systematisierten Darstellung gegebener Merkmalsauspragungen, die Hilfestellung bei der An- 22 bieterauswahl in der Ma'rktanalyse leisten ktinnen und dem Pflichtenheft bzw.

Bei der Diskussion des Modells wird auch klar, weshalb der "Neuaufwurf" der Planung zur Informationslogistik far ein Unternehmen so wichtig ist. Wenn wir die kommerziellen Systeme der Stufe 2 betrachten, ist eine nahezu beliebige Kombination von bestehenden Systemen des Unternehmens und Standard-Software-Modulen nebeneinander denkbar; z. B. eine Eigenentwicklung far Vertrieb und Bestandsfahrung (far Fertigerzeugnisse) neben StandardSoftware far das Rechnungswesen und die Beschaffung. Dadurch entsteht eine Daten- und Funktionsredundanz (z.

Relhentalga. rbo! ngo. gange foC-. le Steuorung Abb. 14: Hierarchie der rechnergestutzten Fertigung nach Scheer 5 ) der 30 Anmerkung zu Abb. 13 : Die Funktionen des Rechnungswesens sind in diesem produktionsorientierten Modell auf die Kalkulationsfunktionen eingeschr~nkt. Andere Madelle - z. B. CAl von SIEMENS - beziehen das Rechnungswesen als betriebswirtschaftlich planerische Funktionen mit ein. Produktive durchg~ngige CIM-L5sungen mit vergleichbarer Struktur sind bis heute erst selten realisiert.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 31 votes